Samstag, 18. Juni 2016

Die Welt des Films: (K)ein Hauch von Glamour? Meine erste TV-Erfahrung inklusive Werbespot!

Hallo Meine Lieben :)
So, die Noten sind gemacht, meine Maturaarbeitspräsentation ebenfalls erledigt und
ich bin einfach nur suuper happy! 
Dieses Schuljahr war mein bestes überhaupt, ich bin einfach so froh, dass es nach den Sommerferien dann bald vorbei ist.

Für dieses Jahr hatte ich mir ein Ziel gesetzt: ich wollte zu einem Casting gehen
und es schaffen, eine Rolle zu bekommen. Bislang war ich bereits bei drei *Castings*, allerdings hat es nie geklappt. Erst im Oktober konnte ich schliesslich meinen ersten Job ergattern: Eine Hauptrolle in einem Hörspiel und das auch noch super bezahlt! (Hier kommt ihr zum *Post*)
Wer Lust hat meine Stimme zu hören, kommt hier zum Podcast: http://talentocracy.org/podcast/2016/6/17/der-talentocracy-podcast
Ich bin beispielsweise bei Folge 1/2 ab Minute 3:15 zu hören :)

Hier noch ein Bild von den Aufnahmen haha..:D

Im Winter habe ich mich dann im Internet als Statistin für einen TV-Spot beworben. Und den Job bekommen. Aber ist es Statist sein wirklich wert?
Ich bin um 5 Uhr aufgestanden, um in die Nähe von Luzern zu fahren. Ich kam ans Set und mir wurden erst Mal die Haare gemacht und ich wurde geschminkt. Das fühlt sich richtig gut an, als wäre man wichtig. Aber wartet es ab...

Statist sein heisst warten. Sehr viel warten. Ich hatte einen Auftritt, musste mich zwei Stunden mit jemandem unterhalten. Die restlichen 8 Stunden die ich dort war, musste ich nur warten. Dran kam ich nicht mehr. Das war glaube ich das Anstrengendste, was ich je gemacht hatte. Denn ich hatte einfach gar nichts zu tun... 

Am Set zu sein hat sich null glamourös angefühlt. Die britischen Schauspieler durften auf extra Stühlen sitzen und wurden verwöhnt. Sie durften auch zuerst ans Catering. Am Set hat man die Hierarchie deutlich zu spüren bekommen. Lediglich die Produktionsleitern hat mit einem gesprochen. Da ich immer dachte, auch als Statist würde man in diese familiäre Umgebung miteinbezogen, war ich ziemlich enttäuscht. 

Würde ich nochmals Statist sein wollen? Tja, gute Frage. Verdient habe ich an diesem einen Tag 250.- (25.- hat allerdings mein Zug gekostet). Essen und Trinken bekommt ihr am Set, die Gelegenheit gute Connections zu knüpfen vlt. sogar auch und falls ein Promi mitspielt vlt. sogar ein Autogramm. Aber die Warterei, ich kann es nicht anders sagen: einfach schrecklich. Würde ich es nochmals machen, dann auf jeden Fall mit einer Freundin! Ausserdem wer hofft dabei gross rauszukommen: Pustekuchen! Ihr werdet höchstens so gross zu sehen sein, wie ein verpixelter Krümmel :D


Aber wie ist es eigentlich, wenn man in einem Werbespot eine Hauptrolle spielt? 
Es ist anders. Es ist besser. Auch diese Erfahrung konnte ich im Mai machen. Es war ein Sudenten-Werbespot und hat mega viel Spass gemacht. Ich musste allerdings um vier Uhr früh aufstehen -.-.
Aber die Leute am Set waren wirklich alle super nett und ich durfte erneut in die Maske, frühstücken und Mittagessen.

Hier ein Bild vom Set :)

Es macht so viel mehr Spass, wenn man wirklich spielen darf und nicht ständig warten muss. Bis um 16 Uhr hatte ich super viel Energie nur danach, als ich auch weniger drankam, wurde es anstrengend für mich, da ich total übermüdet war. Ich habe mich aber mit vielen netten Leuten unterhalten und ja, ich kann verstehen, dass Film auch eine glamouröse Welt sein kann. Wer ständig bemuttert wird kann durchaus schnell abheben. 

Ich habe für den Job 300.- bekommen, auch meine Spesen wurden bezahlt. Innert einem Tag, kann man beim Film also durchaus gut verdienen. Aber für die 12 Stunden Arbeit war ich im Endeffekt ja dann doch nicht Mal 35 Sekunden zu sehen haha :D

Hier mein TV-Spot :)

Und, was denkt ihr über die Welt des Films...? :)
Danke fürs Lesen! <3
Alles Liebe Julie <3

ASK: Julii_123 (*klick*)
Instagram: travelwith.julia

16 Comments

  1. Das ist ja mal richtig cool. Ich würde auch so gerne mal in einem Spot zu sehen sein, als Hauptrolle.
    Also Komparse habe ich auch schon einmal gearbeitet und du hast recht, man muss wirklich ewig warten. Aber wo wird man schon fürs rumsitzen bezahlt? Von daher fand ich es gar nicht so schlecht. :D

    Liebe Grüße Pierre

    AntwortenLöschen
  2. Wow, richtig cool :) Ein sehr interessanter Post und total lieb, dass du das teilst :)
    Ich habe mich auch schon mal bei einer Art Komparsenbörse angemeldet, da aber hauptsächlich eher unseriöse Anfragen erhalten weshalb ich das vorerst mal gelassen habe :D

    Alina
    ______________________

    thelittlediamonds.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön dir fürs Lesen! :)
      Oh jaa, dann lieber noch etwas warten :D

      Löschen
  3. Irgendwie finde ich es gerade sehr interessant mal aus der Sicht eines Statisten das alles mitzubekommen. Ich hab mir schon gedacht, dass man da etwas 'vernachlässigt' wird gegenüber den 'richtigen' Schauspielern..
    Aber sehr cool, dass du dann noch eine 'richtige' Rolle bekommen hast!:)
    Liebe Grüße!
    Pia von APPLAUSE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, das macht durchaus einen Unterschied... & ich habe mich wirklich sehr gefreut! :)

      Löschen
  4. Klingt aber nach tollen Erfahrungen, die du dort sammeln konntest :)
    Viele Grüße LiFe
    lifealty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. voll cool, was du alles schon gemacht hast! wow! :)
    liebe grüße, gabi <3

    AntwortenLöschen
  6. Sehr cooler Bericht! Ich hätte auch Lust, das mal zu machen, habe mich aber noch nie aktiv beworben.. und 250-300 Euro am Tag ist ja als Bezahlung wirklich der Hammer, soviel habe ich ca. in einem Monat meines ersten Ausbilungsjahres verdient :D
    <3 michelle // Champagne Copper

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaa :D aber normalerweise als Komparse verdient man zwischen 100-200 am Tag. Das bei mir war echt Glück! :)

      Löschen
  7. Wiedereinmal spannend und cool, was du für Erfahrungen sammelst :)
    Schade, ich dachte mir schon diese Geschichte mit der Hirarchie, doch dass es so stark vorkommt, hätte ich nicht gedacht.. :/ Ach ja, bist du eigentlich aktiv auf snapchat? :)
    Alles Liebe
    Lily <3

    *Hier kommst du zu meinem Blog, Lilys Welt*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. warum vergesse ich immer etwas? :D ich hab einen Teil des Hörspiels gehört, und ich hab mich über deinen Dialekt gefragt: aus welchem Kanton kommst du? :)

      Löschen
    2. Ja, das ist wirklich so... Andererseits: Wenn es keine Hierarchie gäbe, würde das alles gar nicht so funktionieren, Film ist so unglaublich teuer, da muss zeitlich einfach alles hinhauen.
      Und momentan zwar nur privat, aber gute Idee, ich überlege es öffentlich zu machen und gebe dir dann Bescheid :)

      Löschen
    3. Aus der Nähe von Basel & Du? :)

      Löschen
    4. kannst mich sonst gerne adden, wenn du magst <3
      ich heisse da liilyx3
      <3

      Löschen
  8. Toller Bericht! Ich habe mich schon oft gefragt, wie es an einem Set so ist :) Da kam mir der Post echt gelegen ;D

    Liebe Grüße,
    Rikki von http://rocknfab.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Huhu♡ Über eure Kommentare, Kritik und Postwünsche würde ich mich sehr freuen! Auf gegenseitiges Verfolgen habe ich keine Lust, also fragt bitte nicht :)
Hinterlasst mir einfach euren Bloglink, ich schaue bei jedem vorbei!
Unangebrachtes lösche ich (dazu gehören auch Kommentare, die nur Werbung für deinen Blog sind)!

XoXo
Julie♡

© Copyright · Kommentar-Styling by: HTTP://RAS-PBERRYJAM.BLOGSPOT.COM/